Singvögel begeistern Jahr für Jahr die Besucher des Weihnachtsmarktes in Buxtehude. Wenn die Buxtehuder Stieglitze mit ihren weihnachtlichen Liedern für Vorfreude auf das Fest sorgen, füllt sich regelmäßig der Petriplatz. Der Weihnachtsmarkt in Buxtehude dauert nur ein Wochenende, aber das hat es dafür in sich. Mit seinem  Standort auf dem festlich mit Tannengrün und unzähligen Lichtern geschmückten Petriplatz und dem Stavenort in der malerischen, historischen Altstadt sichert er sich eine sehr ansprechende Kulisse. In jedem Jahr überzeugen die Veranstalter mit einem neuen, abwechslungsreichen Programm.

Was wäre Emden ohne Wasser?
Obwohl sich Veranstalter und Besucher für den jährlichen Engelke-Markt, wie der vorweihnachtliche Budenzauber in Emden heißt, doch eher eine weiße Schneepracht wünschen, wird dennoch deutlich, dass die Stadt vom Wasser lebt und sich damit identifiziert. Bereits der Standort des beliebten Weihnachtsmarktes am malerischen Ratsdelft ist klug gewählt. Mit  unzähligen Lichterketten geschmückt, verbreiten die hier liegenden Museumsschiffe einen einzigartigen Lichterglanz. Von hier, am Delft entlang bis hin zum Stadtgarten locken die vielen kleinen Holzbuden zum Schauen, Kaufen, Essen und Trinken oder einfach zum Verweilen.

Auch Seebären feiern Weihnachten. Das lässt sich eindrucksvoll in der Nordseestadt Wilhelmshaven erleben, wo der Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Weihnachten am Meer“ steht. Für Landratten mag einiges etwas exotisch anmuten. Eines ist allerdings sicher: dieser Weihnachtsmarkt mit seinem maritimen Flair hat Charme.

Celles Altstadt verzaubert das ganze Jahr über mit ihren reizvollen Fachwerkhäusern. Zur Adventszeit aber, wenn alles weihnachtlich geschmückt und in Tausende Lichter getaucht wird, entsteht hier ein Weihnachtsmärchen. Vor der prächtigen Kulisse wunderschön illuminierter Fachwerkhäuser reihen sich etwa 80 originelle, liebevoll dekorierte Holzhäuschen wie eine Kette aneinander. Her werden traditionelle als auch moderne Weihnachtswaren vorgestellt und zum Kauf angeboten. Überragt wird das Ganze von einer 14 Meter hohen Weihnachtspyramide.

Der Weihnachtsmarkt in Quakenbrück ist einer der größten Weihnachtsmärkte im Artland, er findet jedes Jahr am zweiten Adventswochenende auf dem Marktplatz statt und bietet allerhand Waren, Programme und Unterhaltung für die ganze Familie. Am Freitag findet die lange Einkaufsnacht statt, in der die Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet haben und den

Werbung

Werbung

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie weitere Infos zu Hier finden Sie weitere Infos zu Cookies & Datenschutz.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite !
Hinweise zu Cookies & Datenschutz