Celles Altstadt verzaubert das ganze Jahr über mit ihren reizvollen Fachwerkhäusern. Zur Adventszeit aber, wenn alles weihnachtlich geschmückt und in Tausende Lichter getaucht wird, entsteht hier ein Weihnachtsmärchen. Vor der prächtigen Kulisse wunderschön illuminierter Fachwerkhäuser reihen sich etwa 80 originelle, liebevoll dekorierte Holzhäuschen wie eine Kette aneinander. Her werden traditionelle als auch moderne Weihnachtswaren vorgestellt und zum Kauf angeboten. Überragt wird das Ganze von einer 14 Meter hohen Weihnachtspyramide.

Bei stimmungsvollen Klängen der Adventszeit und dem verführerischen Duft der typisch weihnachtlichen Leckereien wie Glühwein oder Punsch, Schmalzkuchen oder gebrannten Mandeln weckt ein Bummel durch die engen Weihnachtsmarktgassen Vorfreude auf das bevorstehende Fest und lädt ein, hier und da zu verweilen und sich weihnachtlichem Flair und höchsten Genüssen hinzugeben. Aus dem Boden der Stechbahn sprießt ein Wäldchen, in welchem sich gar Lehrreiches abspielt. Handwerker wie Glasbläser, Lederer, Seiler, Silberschmied und Puppenschnitzer stellen ihre Gewerke vor und stellen ihre Fertigkeiten unter Beweis. Bei den Steinschleifern und Kerzenziehern ist Mitmachen erwünscht. Es lohnt sich, hier öfter einmal vorbeizuschauen, denn in regelmäßigem Turnus wechseln die Handwerker, damit es interessant und abwechslungsreich bleibt. Immer wieder faszinierend für die Kleinen ist der eigens für sie inszenierte Kinder-Weihnachtsmarkt. Hier dreht sich alles nur um die jüngsten Besucher. Mit Kindereisenbahn, Puppentheater und Kinder-Club, der zu zahlreichen Aktionen einlädt, ist für Abwechslung und tolle Unterhaltung gesorgt. Selbst der Weihnachtsmann hält regelmäßig Sprechstunde für die Kinder. Für leuchtende Augen sorgen nicht zuletzt Schokoäpfel und Zuckerwatte, die selbstverständlich nicht fehlen dürfen. Was unzählige Menschen sich wünschen, ist in Celle Wirklichkeit. Hier ist der Weihnachtsmarkt auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen geöffnet. Ein besonderer Höhepunkt, der gut und gern angenommen wird. Tradition ist mittlerweile auch die am 26. Dezember stattfindende Geschenke-Umtauschbörse, bei der regelmäßig deutlich wird, dass die Vorstellungen über Geschenke weit auseinander gehen können. Die Umtauschbörse sorgt dennoch oftmals für freudiges Leuchten in den Augen.


Standort:            Großer Plan, 29221 Celle

 

Werbung

Werbung

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie weitere Infos zu Hier finden Sie weitere Infos zu Cookies & Datenschutz.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite !
Hinweise zu Cookies & Datenschutz